• 01_Balls
  • 02_Grillkontakt
  • 03_getunkt
  • 04_Tellerbild
0

Moink Balls

Moink… Moink….
So würde eine Mischung aus Rind (Muuuhhh) und einem Schwein (Oink) machen.

Echt schade das es so ein Tierchen nicht gibt, die Kombination ist der Wahnsinn und das schönste ist, Moinkballs sind echt einfach zu machen. Daher gleich mal zu den Zutaten:

  • Rinderhack (1kg reicht für ca. 25 Moinkballs)
  • Bacon
  • BBQ-Gewürzmischung
  • viiiiieeeeeeeeeelll BBQ-Sauce
  • Zahnstocher
  • Räucherholz

Das Hack wird mit der BBQ-Gewürzmischung gemischt und danach zu Bällchen geformt. Die Bällchen werden dann mit einer Scheibe Bacon umwickelt und der Bacon mit Hilfe von einem Zahnstocher fixiert.

Den Grill bereitet man auf eine Temperatur von 140-160 °C vor und achtet darauf das die indirekte Zone groß genug für die vorbereiteten Moinkballs  ist.
Jetzt muss man nur noch die Balls in die indirekte Zone legen.

!!! WICHTIG —>
Es ist wichtig den Moink-Gott (im Gegensatz zum Spaghettimonster gibt es diesen wirklich!)  zu verehren. Hierfür muss einfach bei jedem ablegen des Balls das Wort „Moink“ gesagt werden.
<—- WICHTIG !!!

Jetzt lässt man die Moinkballs einfach in Ruhe, bis der Bacon schön kross ist (ca. 45-60 min) und tunkt sie in BBQ Sauce und lässt sie dann noch mal für weitere 20 Min auf dem Grill.
Es bietet sich an die Sauce in einen Becher zu füllen, so lässt es sich leichter dippen.

Moinkballs kann man übrigens als Vor- und auch als Hauptspeise nutzen 😉

Lasst es euch schmecken!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *