• 01_ZutatenMarinade
  • 02_lammst
  • 03_lammstpar
  • 04_mariniert
  • 05_Tor
  • 06_TempRauch
  • 07_Lamm
  • 08_Anschnitt
  • 09_Teller
0

Frenched Racks (Lamm)

Lamm… Wie soll ich mich jetzt nur selbst begeistern? Es fällt mir echt schwer, mal sehen ob es sich nach meinem ersten selbst mariniertem frenched Rack ändern wird…

Mariniert wurde nach einem Rezept, welches ich mal wieder aus den weiten des Internet rausgesucht habe:

  • 4 EL Aceto Balsamico
  • 10 EL Olivenöl
  • 2 EL Thymian
  • 2 EL Rosmarin
  • 1 TL Salz
  • 1 TL schwarzen Pfeffer und
  • 7 Knoblauchzehen

Vor dem einlegen habe ich die guten Stücke aber erst einmal pariert, hier habe ich mich dafür entschieden das Fett an den Knochen stehen zu lassen damit es beim grillen über das Fleisch laufen kann.
Danach wurde das Fleisch mit der Marinade für ca. 12 Stunden in den Kühlschrank gelegt und eine Stunde vor dem Grillen der  Zimmertemperatur ausgesetzt.
Bei der Grilltemperatur habe ich mich für 150 °C entschieden und die frenched Racks erst einmal bei direkter Hitze angebräunt (ca. 5 Min pro Seite). Danach wurden sie in die indirekte Zone gelegt und mit Hilfe von Mesquite Wood Chips dem Rauch ausgesetzt. Bei ca. 60 °C Kerntemperatur habe ich sie rausgeholt und nochmal 10 Min unter Alufolie ruhen lassen.

Fazit: Das Fleisch war sehr zart, hätte aber außen noch krosser sein können. Ein Lammfreund werde ich aber selbst dann nicht…

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.