• Nackenst_01_Zutaten
  • Nackenst_02_Marinade
  • Nackenst_03_Zwiebeln
  • Nackenst_04_Steaks
  • Nackenst_05_fertig
1

Das unterschätzte Nackensteak…

Nackensteaks
also das ich darüber einen Beitrag schreibe hätte ich vor kurzem echt nicht gedacht. Ich kannte die Dinger eigentlich nur als schnelle Alternative, um den Bauch zu füllen.Sie selbst zu zubereiten kam mir eigentlich genauso wenig in den Sinn, wie ein Beitrag über Würstchen aufm Grill…

Tja, und dann hab ich aber welche von einem Metzger bei uns gegessen und war wirklich sehr angetan. Also direkt mal gegoogelt, um zu sehen wie man sie macht.

Die Zutatenliste bei einem Rezept las sich sehr vielversprechend (siehe Bild1) und somit war die suche beendet. Das sich die Steaks 4-6 Tage in der Marinade suhlen sollten kam auch recht, da wir 6 Tage später zum Grillen mit eigener Fleischmitnahme eingeladen waren.  Nun war einkaufen und zubereiten angesagt, was vom Aufwand her echt akzeptabel war. Für mich ein wichtiger Punkt bei einem Gericht, da Informatiker ja bekanntlich Faul sind 😉

6 Tage später war es dann auch soweit und es wurde der Grill eingeworfen (allerdings doch auf dem eigenen). Die Zwiebeln aus der Marinade wurden mit ein wenig Butter gebraten und kamen dann auf die fertigen Steaks.

Das Ergebnis hat uns echt überrascht und es wird auch definitiv nicht das letzte mal gewesen sein!

Für alle die es auch mal versuchen wollen hier das Rezept:

  • 4 Scheiben Schweinenacken (ca. 2 cm dick und frisch!)
  • 2 große Zwiebeln in breite Ringe geschnitten
  • 3-4 gehackte Knoblauchzehen
  • 300 ml Bautz’ner Senf
  • 2 EL Worcester Sauce
  • 3 TL getrockneter Majoran
  • 2 TL Salz
  • 1 TL Pfeffer
  • 1/4 Schwarzbier (in meinem Fall Köstritzer)

Alle Zutaten (bis auf Fleisch und Zwiebeln) vermischen und dann mit mit Fleisch und Zwiebeln in eine Schüssel geben. Ab in den Kühlschrank und das Schwein dann 4-6 Tage suhlen lassen.

One Response

  1. Calvin sagt:

    Hallo,

    danke für Deinen Bericht. Sah sehr lecker aus und hab es mal nachgebaut.

    Hab im Forum der BBQ-Piraten auch ein paar Zeilen geschrieben.
    http://www.bbq-piraten.de/forum/threads/11558-Langzeitprojekt-Nackensteak?p=211212#post211212

    Gruß
    Calvin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *